Vortrag & Diskussion: Die ewige Suche nach dem Glück

WANN: 11.12.2018

Von der schwierigen Suche, den einen einzigen Partner zu finden. Den, der einen so richtig glücklich macht, möglichst bis zum Tod. Von den Hürden, Kompromissen, Konflikten und Enttäuschungen, das große Glück zu finden. 

Was wird da eigentlich gesucht mit dem Glück? Welche Ansprüche werden an Partner, Ehe, Familienleben gestellt und warum scheitern sie immer wieder?

Der Vortrag wird die Logik des Bedürfnisses nach dem Glück in der Liebe, der Ehe und der Familie bis in seine traurigen Konsequenzen hinein verfolgen. Traurig?

 

"Der Mensch wär so gern gut und gar nicht roh.

 Doch die Verhältnisse, die sind nicht so." (Brecht)

 

Ob diese miesen Verhältnisse zu ändern sind?

Zurück