Vernissage: Voll der Osten - Leben in der DDR

WANN: 19.10.2019

Die Fotoausstellung von Harald Hauswald (OSTKREUZ Agentur der Fotografen) mit Texten von Stefan Woll zeigt den Alltag in den 1980er Jahren in Ost-Berlin. Sie lädt zu einer Bilderreise in die Zeit der Teilung ein und zeigt eine ungeschminkte DDR-Realität, an die sich heute selbst Zeitzeugen kaum mehr erinnern: Kleine Szenen des Alltags, einsame und alte Menschen, verliebte junge Pärchen, Rocker, Hooligans und vieles mehr.

Im Rahmen der Ausstellung möchten wir Sie herzlich zur Vernissage mit Kaffee und Kuchen einladen und den Alltag in der DDR zurück ins Jetzt holen.

15 Uhr, Gesprächsrunde: Wie haben Sie die Wiedervereinigung erlebt?
Können Sie sich noch daran erinnern, wo Sie zum Zeitpunkt des Mauerfalls waren? Was Sie in diesem Moment gemacht, gedacht oder gefühlt haben? Wir sind neugierig - erzählen Sie uns Ihre Geschichte! Wir wollen miteinander ins Gespräch kommen und uns über Erfahrungen und Erlebnisse austauschen.


20 Uhr, Disko ‘89 - Tanzabend
Schwingen Sie mit uns das Tanzbein bei echten DDR-Hits und Grüner Wiese, Manhattan und Co! Wir freuen uns auf ein ostalgisches Fest!

Zurück