Mobiles Demokratietraining: Kämpfen wie Gandhi

WANN: 19.03.2019

Eintritt: frei

Dieses Jahr wäre der bekannte Friedenskämpfer Mahatma Gandhi 150 Jahre alt geworden. Für ihn war Gewalt sinnlos, denn jede Gewalt führt zu Gegengewalt. Deshalb kämpfte er für Frieden und Unabhängigkeit mit friedlichen Mitteln. Doch wie geht das eigentlich? Anlässlich seines Jubiläums wollen wir uns gemeinsam anschauen, warum man zivilcouragiert handeln sollte und wie man gewaltfrei Veränderungen herbeiführen kann.

Die Veranstaltung wird von dem Projekt "Mobiles Demokratietraining" von der Outlaw gGmbh durchgeführt und findet in Kooperation mit dem Ausländerrat und dem Kinderschutzbund Dresden (Jojo Kindertreff) statt.

Zurück