Kunst am Abend

WANN:

WO: Große Werkstatt

Leitung: Ilona Birnstein & Iris Günther

Beitrag: frei

Seit Mitte August 2018 besteht das Angebot sich jeweils am Dienstagabend für zwei Stunden in der großen Werkstatt des Johannstädter Kulturtreffs für „Kunst am Abend« zu treffen. So kamen über den Zeitraum bis Dezember 2019 eine Gruppe von vier bist zehn Frauen zusammen die dieses Angebot regelmäßig nutzen. Geleitet wird es von Iris Günther und Ilona Birnenstein. Der Fokus liegt auf der Bereitstellung eines Freiraums für alle Teilnehmerinnen sich künstlerisch gestaltend auszuprobieren. Bildnerische sowie textile Möglichkeiten kommen ins Spiel.

 

Bisher haben verschiedene Entwicklungen und Aktivitäten stattgefunden. Das Interesse lag vor allem darin, sich aus mitgebrachten Textilien neue selbst herzustellen. Für einige der Teilnehmerinnen war es ganz neu sich Schnittmusterbögen selbst anzufertigen, den Umgang mit der Nähmaschine gezeigt zu bekommen, das Färben von Baumwolle im Topf, Figuren zu filzen. Neu war auch die Anschaffung von Material um zu aquarellieren. Es entstanden viel Aquarelle die auch als Motive inspirierend beim Seidenmalen zum Einsatz kamen.

 

Kennzeichnend für die Atmosphäre in „Kunst am Abend“ ist es, dass die Beteiligten ihre eigenen Ideen und Wünsche umsetzen. Dabei kommt es zu interessanten Austauschprozessen. Jeder bringt sein Wissen und seine Fähigkeiten ein. Eine besondere Qualität entsteht durch die Erfahrung der Gemeinsamkeit und durch eine Atmosphäre des Wohlbefindens. Dabei gab es viele interessante Gespräche in der Gruppe in denen sich die Einzelne zeigen konnte und ihre Alltagssorgen oder Geschichten aus der Vergangenheit in die Gruppe einbringen konnte, was die Gemeinschaft wachsen ließ. Diese gemeinschaftliche Stimmung ist genauso wichtig wie das Realisieren von persönlichen Kunstobjekten oder künstlerisch gestalteten Kleidungsstücken.

 

Jede(r) der sich künstlerisch ausprobieren möchte ist sehr herzlich eingeladen vorbeizuschauen mitzumachen.  Wir freuen uns über neue Teilnehmer! 

 

Das Angebot ist kostenfrei.

WO: Ort: Werkstatt

Zurück